NBA 2K15 und wie 2K sich nicht um seine Kunden kümmert

NBA 2K15, 2K 2014

NBA 2K15, 2K 2014

Hallo liebe Leser,

ich weiß, ich habe lange keinen neuen Eintrag gepostet, und auch heute wird es, leider erstmal, nicht um Comics, Filme oder Comicverfilmungen gehen (keine Angst, kommt auch wieder). Ich schreibe über ein anderes Hobby von mir: Videospiele.
Zunächst möchte ich aber etwas ausholen, damit ihr meinen Frust in diesem Fall hier besser versteht. Ich liebe Basketball und bin seit Jahrzehnten (ich bin alt) einfach nur begeistert von diesem eleganten Sport. In meiner Freizeit lese ich Bücher und Zeitschriften zu dem Thema (ich habe sogar Abos für ausländische Magazine), schaue alle Spiele im TV an (Danke Sport1 US) und folge so ziemlich jedem YouTube Channel, der sich mit dem Thema beschäftigt.
Leider werde ich selbst nie wieder Basketball selbst auf dem Feld spielen können. Ich war gerade 16, als ich beim Landen nach einem Rebound ein Knacken hörte, als wenn ein trockener Ast gebrochen sei. Danach konnte ich mich nicht mehr aufrichten. Mein Arzt stellte fest, dass ein Wirbel nicht vollständig entwickelt sei und der sich bei der Landung ausgerenkt hatte. Es folgten mehrere Jahre Physiotherapie und irgendwann war es wieder stabil.
Dann hatte ich mit 21 einen schweren Bandscheibenvorfall, der mich beinahe querschnittslähmte. Mein Ischiasnerv war rechtsseitig fast vollständig abgeklemmt und nur durch Glück landete ich nicht im Rollstuhl.
Diese ganzen Probleme sind natürlich nicht ohne Folgen geblieben. Ich habe chronische Nervenschäden davongetragen, die ständige Rückenschmerzen, ab und zu Krämpfe in der Nacht, die mich aufwecken und nicht schlafen lassen, und, weil es so spaßig ist, Lähmungserscheinungen im rechten Bein zur Folge haben.
Wer wissen will, wie man sich dabei fühlt, kann sich auf YouTube die Dokumentation  über Steve Nash, dem ehemaligen MVP (wertvollsten Spieler) der NBA, anschauen. Grantland.com hat da einen tollen Job gemacht.
Dass ich so nicht mehr auf das Spielfeld kann, versteht sich von selbst. Mir bleibt da nur noch zum Controller zu greifen und den Sport, den ich liebe, an der Konsole ausüben. Früher ging das mit „NBA live“ von EA Sports, bis die Reihe zwischendurch eingestellt wurde, und jetzt die zurecht hochgelobte „NBA 2K“-Reihe von 2K.
Der zentrale Modus dieses Spiels für notorische offline Spieler wie mich (ich wohne leider in dem infrastrukturellen Neubaugebiet NRWs, dem Ruhrgebiet, in dem eine stabile Internetverbindung schwer zu kriegen ist. Danke Telekom), der „MyCareer“-Modus. Man erstellt da einen eigenen Spieler und führt diesen vom Ende der Bank zum absoluten Superstar-Status. Es ist eine Art Rollenspiel, in dem man seinen Spieler durch VC (Virtual Currency) verbessert, die man in Abhängigkeit von seiner Spielleistung verdient. Besondere Anreize liefern Rivalenduelle, in denen man die doppelte Menge an VC verdienen kann. Das sind Spiele, in denen man entweder gegen Stars auf der eigenen Position antritt oder gegen Teams, die eine gewisse Rivalität mit dem eigenen Team verbindet (wie Schalke gegen Dortmund). Während man die normalen Spiele simulieren und damit überspringen kann, geht das bei den Rivalenduellen nicht. Die muss man selbst spielen und beenden.
An dieser Stelle will ich mich dann nicht über eklatanten Unterschiede zwischen der PS4 und Xbox One Fassungen und denen der alten Konsolen PS3 und Xbox 360 beschweren. Auf den modernen Konsolen hat man dann eine richtige Geschichte, in der sich der eigene Spieler durch Kurzverträge in die Liga kämpfen muss. Es gibt Intrigen, man muss Geschäftsentscheidungen treffen und so weiter. Wer hier mehr wissen will, soll sich die Videos von Chris Smoove  auf YouTube ansehen.
Auf der PS3 ist dieser Modus leider etwas minimalistischer ausgefallen. Man macht ein Probespiel gegen die anderen Rookies (Anfänger), wird dann von drei Teams interviewt und wird anschließend beim Draft (jährliche Talentwahl) ausgesucht. Dann spielt man die Spiele, wird besser, bis man ein Star ist.
So, ich habe jetzt erklärt, worum es geht, wieso der Modus cool ist, kommen wir jetzt zum eigentlichen Problem. Leider ist der Modus aufgrund von massiven Fehlern kaum spielbar. Es kommt immer wieder zu Abstürzen, die nicht nur das Spiel, sondern auch die Konsole beeinflussen. Und jeder weiß, wie gut es ist, seinen PC oder Laptop per harten Reset neu zu starten. Für die Konsole gilt das gleiche.
Viele Leute haben schon Probleme, nach dem Probespiel weiterzumachen. In einigen Fällen friert das Spiel dann bei der Simulation des Drafts die Konsole ein und man muss einen harten Neustart machen. Der Fehler ist so freundlich, dass er sich in den Interviews ankündigt. Denn es passiert dann, dass das beschriebene Team nicht mit dem interviewenden Team übereinstimmt. Da heißt es, man spreche mit den Detroit Pistons, aber der Manager lobt das Wetter in Los Angeles.
Sollte man das Glück haben, an diesem Bug vorbeizukommen, rennt man im sechsten Saisonspiel in den nächsten. Nach diesem stürzt das Spiel fast immer ab und friert die Konsole wieder ein. Hat man das Pech, dass es sich bei dem Spiel um ein Rivalenduell handelt, dann ist die Karriere vorbei. Bei einem normalen Spiel kann man nach einer Simulation weitermachen.
Diese Fehler treten immer auf, nachdem eine Partie beendet ist, aber in der zweiten Saison mit seinem Spieler ist auch das vorbei. Da kommen die Abstürze während der Spiele.
Was mich an dieser Nummer so aufregt, ist die Tatsache, dass 2K sehr genau über die Probleme Bescheid weiß. Die offiziellen Foren  quellen mit Beschreibungen dieser Fehler über. Zusätzlich wurden Sie auch über ihren Support darüber informiert. Ich weiß das, weil ich alle diese Fehler selbst auch gemeldet habe.
Was ist aber damit passiert? Nichts. Man hat mir über den Support versprochen, dass sich die Techniker darum kümmern würden. Das Versprechen war alles, was kam. Denn noch immer hat das Spiel die Version 1.00, also es kam nie ein Patch.
Doch halt, es kommt noch besser. Es gibt ja den Witz, dass die Hersteller von Sportspielen es einfach hätten, weil von Jahr zu Jahr es keine Innovationen gebe. Bei „NBA 2K15“ trifft das voll zu. Es ist vollständig identisch mit „NBA 2K14“. Die gleichen Menus, die gleiche Grafik, die gleichen Animationen und die gleichen Spiel-Modi…
Was leider auch nicht stimmt. Denn „NBA 2K14“ hatte noch den LeBron-Modus, wo man als LeBron James spielen konnte und die Highlights seiner Karriere nachspielen konnte. Etwas vergleichbares fehlt in der aktuellen Version.
Trotz all dieser Mängel verlangt 2K den vollen Preis für ihr Spiel. 60€ für ein Spiel, das fehlerhaft ist, potenziell die Konsole beschädigen kann und auch noch weniger bietet (inhaltlich) als der Vorgänger.
Und sie kommen damit durch. Die Fachpresse, sei es die für Videospiele oder Basketball, hat nur Augen für die glänzende und polierte Fassung für die PS4 und Xbox One. In ihren Berichten finden die anderen Fassungen gar nicht statt. Zusätzlich sind Sportspiele eh nicht der Renner, da muss man keinen Platz verschwenden.
Ohne den Druck der Öffentlichkeit kann man seine eigenen Foren und auch die Supportanfragen ziemlich gut ignorieren. Bei anderen Spielen, die ähnliche Fehler hatten, war Druck da und es passierte etwas.
Dank diesem ganzen Mist habe ich nicht nur Geld verloren (hey, ich bin in einer Generation ohne Patches groß geworden und habe einige kaputte Spiele gekauft), sondern, was mir wichtiger ist, ein ganz großes Stück Lebensfreude. Ich kann jetzt den Sport, den ich liebe, nicht einmal mehr virtuell genießen.
Danke 2K, ihr habt es geschafft, mein Leben noch etwas mieser zu machen.

Bitte teilt diesen Artikel über Twitter, Facebook, etc. Macht @2K und ihren Sprecher @Ronnie2K auf diesen Mist aufmerksam, dass sie sich nicht mehr abwenden können.

Dieser Beitrag wurde unter Videospiele abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s