Ankündigung: FANTASY-MONAT

Wer meinen Tweets folgt (ich weiß, das sind nicht besonders viele Menschen) wird sicherlich mitbekommen haben, dass ich den Juli zum FANTASY-MONAT ausgerufen habe. Ich werde mich einen Monat lang, volle vier Wochen (und ein paar Tage) mit dem Genre auseinandersetzen, das uns in ferne Welten voller Schwertkämpfe, Abenteuern und Magie entführt.
Seit ich denken kann hat mich das fasziniert. Als kleines Kind schaute ich mir immer zusammen mit meinem Vater die alten Sandalen-Filme an, in denen Helden aus der Mythologie gegen Stop-And-Motion Monster kämpften. Später waren es Rollenspiele, die mich an meine frühe Begeisterung erinnerten und die Geschichten von R. A. Salvatore um den Dunkelelfen Drizzt Do’Urden, die mich wieder neu begeisterten. Selbst heute noch nehme ich alle möglichen Fantasy-Romane, -Filme und –Spiele mit, die ich kriegen kann.
Diese Begeisterung für Sword and Sorcery werde ich also in den nächsten Wochen teilen. Ich werde mehrere Filme aus dem Fantasygenre besprechen und euch vielleicht dafür interessieren.
Den Anfang macht in der Zeit vom 01.07. bis zum 04.07. das Sinnbild und die Symbolfigur für Fantasy, „Conan, der Cimmerier“ oder besser gesagt, „der Barbar“. Dabei bespreche ich nicht nur die beiden Filme „Conan – Der Barbar“ und „Conan – Der Zerstörer“, sondern gebe in dem Artikel „Conan – die Figur in der Literatur und den Comics“ einen kleinen Einblick in die Geschichte.
In der Woche vom 05.07. bis 11.07. stelle ich drei Filme vor, die mich als Kind sehr begeisterten und noch heute ins Schwärmen bringen. „Willow“ von George Lucas, „Legende“ mit Tom Cruise und das Original von 1981 „Kampf der Titanen“.
In der dritten Woche vom 12.07. bis 18.07. widme ich mich Filmen, die man eher als Katastrophen bezeichnen kann (meine Kategorie „Von der Müllhalde“ muss auch einmal gefüllt werden). Also werde ich „Die Schwerter des Königs“ von Uwe Boll, „Eragon“ mit Jeremy Irons und die bevorzugte Form der Bestrafung im Hause Schwarzenegger „Red Sonja“.
Um danach meine Nerven zu schonen und meinen Magen zu beruhigen, folgen anschließend die besten Filme des Genres aller Zeiten, die mehrfach Oscar ausgezeichnete Trilogie „Der Herr der Ringe“. Im Zeitraum vom 19.07. bis zum 25.07. werde dich die einzelnen Teile besprechen und in einem gesonderten Artikel auf die Bücher eingehen.

Also, viel Spaß beim Lesen und vielleicht hinterlasst ihr ja einen Kommentar, welche Filme ich vielleicht in der letzten Woche noch besprechen sollte oder macht Vorschläge für einen weiteren Themenmonat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ankündigung: FANTASY-MONAT

  1. Erstmal: Ein schönes Genre, dass du da gewählt hast.
    Mein Vorschlag für einen weiteren Monat: Historienepos (gemeint sind Filme wie KÖNIGREICH DER HIMMEL, GLADIATOR, TROJA, ALEXANDER etc.).

  2. Besonders gespannt bin ich übrigens auf deine Besprechung der einzigen Filmtriologie, die (neben, aber v.a. noch vor MATRIX) eine echte Berechtigung in der Filmgeschichte hat: DER HERR DER RINGE

    • biglars schreibt:

      Hatten wir das nicht bereits, dass du eine Heide bist, der Star Wars nicht anerkennt?😉
      Ich glaube, ich kann verraten, dass die Kritik nicht sonderlich überraschend sein wird. Ich werde vielleicht mehr auf die Unterschiede zu den Romanen eingehen (Stichwort: Tom Bombadil). Aber das war es auch schon.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s